Aktuelle Nachrichten für Neues aus dem Rathaus

Die neuesten Nachrichten von Gemeinde Bubenreuth

Filtern

Zurücksetzen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 26.08.2021, 09:24 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Trauerbeflaggung der öffentlichen Gebäude am 28. August 2021

Zur Erinnerung an die Opfer der Unwetter- und Hochwasserkatastrophe in vielen Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz findet am 28. August 2021 im Hohen Dom zu Aachen ein Gedenkakt statt.

Aus diesem Anlass hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder in Übereinstimmung mit der vom Bund getroffenen Regelung die Trauerbeflaggung aller staatlichen Dienstgebäude in Bayern für Samstag, 28. August 2021, angeordnet.

Die Gemeinde Bubenreuth schließt sich der Bitte des Ministerpräsidenten natürlich gern an.

Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 21.07.2021, 09:58 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Trauerbeflaggung aus Anlass des 5. Jahrestages des Attentats am Olympia-Einkaufszentrum in München

Am Donnerstag, 22. Juli 2021, jährt sich das Attentat am Olympia-Einkaufszentrum in München zum fünften Mal. Aus diesem Anlass hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder die Beflaggung aller staatlichen Dienstgebäude in Bayern für diesen Tag angeordnet.

Die Gemeinden, Landkreise und Bezirke sowie die übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts wurden gebeten, in gleicher Weise zu verfahren.

Die Gemeinde Bubenreuth schließt sich der Bitte des Ministerpräsidenten natürlich gern an.

Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 07.05.2021, 08:42 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Mobile Problemmüllsammlung in Bubenreuth

Problemabfälle sind Gift- oder Schadstoffe, die nicht in den Restmüll gehören. Sie können Luft, Wasser, Erdreich und Pflanzen und letztlich auch den Menschen schädigen und müssen daher gesondert entsorgt werden.

Problem- und Sondermüll kann am
Dienstag, 11. Mai 2021, von 17 bis 18 Uhr
am Bauhof Bubenreuth abgegeben werden.

Weitere Informationen sowie eine Auflistung, welche Problemabfälle bei der Sammelaktion angenommen werden, finden Sie auf unserer Homepage :

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 30.03.2021, 07:35 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Stellenangebot – werden Sie Teil unseres Teams!

Die Gemeinde Bubenreuth sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz (m/w/d) des Bürgermeisters und der Geschäftsleitung in Vollzeit.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.bubenreuth.de

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 26.03.2021, 11:59 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Inzidenz über 100: Bayerische Notbremse greift in Erlangen-Höchstadt

Für den Landkreis ERH hat das RKI einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 101,3 veröffentlicht. Aufgrund der Vorgaben der 12. BayIfSMV gelten ab Samstag, 27. März 2021, striktere Regelungen, u.a. eine nächtliche Ausgangssperre von 22 - 5 Uhr. Auch die Kontaktbeschränkungen werden wieder verschärft. Treffen sind nur noch mit 1 weiteren Person außerhalb des eigenen Hausstands erlaubt. Für die Geschäfte entfällt das Einkaufen mit vorheriger Terminbuchung („Click & Meet“). Hingegen bleibt weiterhin möglich das Abholen vorbestellter Ware („Click/Call & Collect“). Geöffnet bleiben Buchhandlungen, Blumenläden, Baumärkte und alle Geschäfte der Grundversorgung. Auch die Möglichkeit von Sport in festen Gruppen bis 20 Kinder unter 14 Jahren entfällt erneut, erlaubt ist nur noch kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen. Die Spiel- und Bolzplätze, Spielhöfe, Skateranlagen und Bewegungsparks können unter Beachtung der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen weiterhin genutzt werden.

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 10.03.2021, 13:58 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Informationen zum Coronavirus - Die Bayerische Öffnungsstrategie im März 2021

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat eine Infografik zur Bayerischen Öffnungsstrategie im März 2021 veröffentlicht.

Auf der Internetseite des Ministeriums finden Sie neben ausführlichen Informationen zum Coronavirus auch einen Faktencheck und weitere FAQ’s.

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus und Verkehr

Veröffentlicht am 01.02.2021, 13:35 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Gehölzpflege und Entfernung von verkehrsgefährdenden Einzelbäumen entlang des Fuß- und Radwegs Erlangen – Möhrendorf

Am Mittwoch, 3. Februar 2021, beginnen die Gehölzpflegearbeiten im Streckenbereich der A73 zwischen dem Autobahnkreuz Fürth-Erlangen und der Anschlussstelle Möhrendorf in beiden Fahrtrichtungen. Es werden Einzelbäume, die teils verkehrsgefährdend stehen bzw. die Kamerasichtfelder der temporären Seitenstreifenfreigabe verdecken, mit einem Schreitbagger entnommen.

Der im Bereich der Gemeinde Möhrendorf und der Gemarkung Bubenreuth verlaufende kombinierte Fuß- u. Radweg Erlangen – Möhrendorf muss für die Entfernung verkehrsgefährdender Bäume auf Grundstücken der Autobahn, die Benutzer des Radweges durch Totholz und morsche Äste gefährden, vom 3.2.2021 bis einschließlich 9.2.2021 gesperrt werden. Am Wochenende kann nach Stand der Arbeiten die Sperrung vorübergehend aufgehoben werden.

Die Umleitung des Fuß- u. Radweges wird ausgeschildert. Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht.

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 29.01.2021, 11:40 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Derzeit hohe Gefahr im Wald wegen Sturmböen

Um Unfälle zu vermeiden, sollten die Wälder momentan und in den nächsten Tagen nicht betreten werden.

Wegen auftretender Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 75 km/h herrscht derzeit akute Gefahr im Wald, denn jederzeit könnten abgebrochene Gipfelstücke, tote Äste oder ganze Bäume nicht mehr standhalten und zu Boden fallen.

Bereits bei leichtem Wind können vorgeschädigte Bäume umfallen und durch den Sturm angebrochene oder lose Äste plötzlich herunterfallen.

Ein abbrechender Ast genügt, um schwerste Verletzungen zu verursachen.

Selbst wenn der Wind nachgelassen hat, können im Wald auch Tage später noch Bäume umfallen und Äste herabfallen.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit: Bitte planen Sie in diesen Tagen Ihren Spaziergang daher außerhalb des Waldes.

Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 21.01.2021, 10:20 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege stellt den pflegenden Angehörigen je drei FFP2-Schutzmasken kostenfrei zu Verfügung. Um Kontakte zu reduzieren, werden die Masken von der Gemeinde per Post verschickt.

Dazu können die Masken ab sofort online auf unserer Homepage angefordert werden.

Wichtig: Der/die PFLEGEBEDÜRFTIGE muss in Bubenreuth gemeldet sein. Die pflegenden Angehörigen müssen nicht in der Gemeinde gemeldet sein. Zum Nachweis der Bezugsberechtigung muss das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der/des Pflegebedürftigen hochgeladen werden.

Wer nicht digital unterwegs ist, kann seinen Antrag mit Angabe des/der Pflegebedürftigen und der Hauptpflegeperson sowie mit Beilage einer Kopie des Bescheides auch in die Stele beim Rathaus werfen.

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 14.12.2020, 11:00 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Wertstoffhöfe haben andere Öffnungszeiten über die Feiertage

Die Kommunale Abfallwirtschaft des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt hat mitgeteilt, dass die Wertstoffhöfe über die Feiertage eingeschränkt geöffnet sind:

Am Donnerstag, 24. Dezember, bleiben die Wertstoffhöfe Baiersdorf, Eckental, Herzogenaurach, Medbach und Uttenreuth geschlossen. Bürgerinnen und Bürger können jedoch die Müllumladestation in Erlangen von 7 - 12 Uhr nutzen.

Am Donnerstag, 31. Dezember, haben die Wertstoffhöfe Baiersdorf, Herzogenaurach, Medbach und Uttenreuth geschlossen. Der Wertstoffhof Eckental hat von 10 -12 Uhr geöffnet, die Umladestation in Erlangen von 7 - 12 Uhr.

Es besteht an allen Wertstoffhöfen Maskenpflicht. Auch die sonstigen Hygiene- und Abstandsregelungen sind unbedingt einzuhalten. Es dürfen weiterhin aufgrund der Abstandsvorgaben nur wenige Fahrzeuge gleichzeitig auf alle Anlagen.

Das Landratsamt bittet bei längeren Staus, auf einen anderen Tag für die Anlieferung auszuweichen.

Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 09.12.2020, 14:26 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Publikumsverkehr in der Gemeindeverwaltung

Von Montag, 14. Dezember, bis Mittwoch, 23. Dezember, ist der Publikumsverkehr im Rathaus NUR mit vorheriger Anmeldung möglich.

Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Gemeindeverwaltung geschlossen.
Von 28. bis 30. Dezember erreichen Sie in dringenden Personenstandsfällen den/die Sachbearbeiter/in unter folgender Telefonnummer: 09131 88 39-14 - in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr.
Bei Störungen in der Wasserversorgung können Sie sich unter der Telefonnummer 09131 823 33 33 an einen Ansprechpartner wenden.

Ab Montag, 4. Januar 2021, hat die Verwaltung wieder für den Parteiverkehr geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich.

Wenn die Neuinfektionen nicht wie erhofft zurückgehen, ist nicht auszuschließen, dass Bund und Länder weiterreichende Corona-Maßnahmen beschließen.

Bitte informieren Sie sich daher auf unserer Homepage über die aktuellen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung.

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 08.12.2020, 09:00 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Corona-Lockdown: Die Gemeindebücherei ist vom 1.12. bis auf Weiteres geschlossen

Alle entliehenen Medien mit Rückgabedatum im Dezember werden pauschal verlängert.
Abhol- und Lieferservice möglich. Kontakt: Tel. 09131 - 88 39 27, E-Mail: buecherei@bubenreuth.de

Weihnachtsferien vom 21.12.2020 – 08.01.2021

Nutzung der Onleihe für alle Bürger – unkompliziert anmelden

Die Möglichkeit der elektronischen Ausleihe von eBooks und anderen digitalen Medien ist jederzeit möglich. Folgen Sie dem Link Onleihe auf unserer Homepage oder informieren Sie sich direkt unter www.emedienbayern.de.
Um auch denjenigen die Nutzung dieser Dienste zu ermöglichen, die noch nicht im Besitz eines Leserausweises sind, bietet die Gemeindebücherei allen Mitbürgern an, sich unkompliziert online bei der Bibliothek anzumelden. Sie finden den Antrag zur Ausstellung eines Leserausweises zum Download auf www.bubenreuth.de

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 01.12.2020, 14:52 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Immer eine gute Idee: Der Bubenreuther Geschenkgutschein

Wollen Sie jemandem eine Freude machen, wissen aber nicht so genau, was der- oder diejenige sich wünscht?
Verschenken Sie doch einfach den „Bubenreuth-Gutschein“!
Die Idee: Schenken ohne Risiko und zwar das ganz Jahr hindurch und dabei gleichzeitig auch die heimische Wirtschaft unterstützen.

Ein Gutschein, der bei allen teilnehmenden Händlern, Gastronomen und lokalen Dienstleistern einlösbar ist, bietet eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten und stärkt gleichzeitig die Geschäfte vor Ort. Dem/der Beschenkten steht es frei, wo oder wofür er/sie seinen/ihren Gutschein einlöst.

Erhältlich ist der Gutschein im Rathaus – 5 Euro und 10 Euro stehen zur Auswahl.

Die Liste der teilnehmenden Partner finden Sie auf dem Flyer, den Sie mit dem Gutschein bekommen, und auf unserer Homepage www.bubenreuth.de

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 24.11.2020, 16:59 Uhr

Veröffentlicht von Norbert Stumpf

Happy Birthday - Alles gute zum 777. Geburtstag

Ein ganz besonderer Geburtstag - genau heute vor 777 Jahren wurde Bubenreuth erstmals in einer Urkunde erwähnt und zwar in einer Urkunde des König Konrads IV.

Am 24. November 1243 wird der Ortsname als Bubenrode zum ersten Mal genannt. Das Grundwort -reuth weist auf eine Rodungssiedlung hin.
Als Gründer der Siedlung ist eine Person namens Bubo anzunehmen

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 15.11.2020, 12:44 Uhr

Veröffentlicht von Norbert Stumpf

Gedenken zum Volkstrauertag

„Leiden zu lindern, Wunden zu heilen, aber auch die Toten zu ehren, Verlorene zu beklagen, bedeutet die Abkehr vom Hass, bedeutet die Hinkehr zur Liebe, und unsere Welt hat Liebe not.“
Das waren die Worte des damaligen Reichstagspräsidenten Paul Löbe an der ersten Gedenkfeier.
Der Volkstrauertag ist ein „stiller Tag“ an dem wir auch in Bubenreuth besonders innehalten und den Opfern von Krieg, Gewaltherrschaft und Terror gedenken.
Dieses Jahr war es besonders still – ohne traditionelle Gedenkfeier.
Ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Soldatenvertreter Oberstleutnant Stephan Götz von Glatz und Oberstleutnant Stefan Rubner, die gemeinsam mit Bürgermeister Norbert Stumpf in aller Stille einen Kranz niedergelegt haben.

Veröffentlicht am 15.11.2020, 12:44 Uhr

Veröffentlicht von Norbert Stumpf

Gedenken zum Volkstrauertag

„Leiden zu lindern, Wunden zu heilen, aber auch die Toten zu ehren, Verlorene zu beklagen, bedeutet die Abkehr vom Hass, bedeutet die Hinkehr zur Liebe, und unsere Welt hat Liebe not.“
Das waren die Worte des damaligen Reichstagspräsidenten Paul Löbe an der ersten Gedenkfeier.
Der Volkstrauertag ist ein „stiller Tag“ an dem wir auch in Bubenreuth besonders innehalten und den Opfern von Krieg, Gewaltherrschaft und Terror gedenken.
Dieses Jahr war es besonders still – ohne traditionelle Gedenkfeier.
Ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Soldatenvertreter Oberstleutnant Stephan Götz von Glatz und Oberstleutnant Stefan Rubner, die gemeinsam mit Bürgermeister Norbert Stumpf in aller Stille einen Kranz niedergelegt haben.

Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 13.11.2020, 11:00 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Bürgerversammlung 2020

Die für November geplante Bürgerversammlung muss wegen der aktuellen Corona-Situation leider ausfallen.

In unserer Gemeinde werden die Bürgerinnen und Bürger mittels unterschiedlicher Medien, insbesondere des Mitteilungsblatts und des Kommunenfunks sowie der Homepage, stets über die Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft auf dem Laufenden gehalten.
Darüber hinaus hat jede Einwohnerin und jeder Einwohner in der Bürgersprechstunde vor Beginn einer Gemeinderatssitzung Gelegenheit, Anfragen an den Gemeinderat, den Bürgermeister und die Verwaltung zu richten.
Sie können sich mit Ihren Anliegen, Fragen und Anträgen direkt an die Gemeinde wenden, entweder per Post oder per Mail an info@bubenreuth.de, gerne auch direkt an Bürgermeister Norbert Stumpf - n.stumpf@bubenreuth.de.
Wir werden die eingegangenen Eingaben aus der Bevölkerung beantworten und bei Bedarf als Empfehlung auf die Tagesordnung der Fraktionssprechersitzung und/oder der nächsten Gemeinderatssitzungen setzen.

Externen Link öffnen
Veröffentlicht in: Neues aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 09.11.2020, 15:16 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

„Wir leuchten für euch“

Leider gibt es dieses Jahr keinen Martinsumzug, aber dennoch möchten wir Kinderaugen leuchten sehen.

Wenn wir vor unseren Haustüren eine beleuchtete Laterne stellen, dann können unsere Kinder beim abendlichen Spaziergang mit ihren Laternen viele weitere Leuchten sehen.

Auch wir stellen vor unserem Rathaus eine gebastelte Laterne auf und lassen sie leuchten.

#Solidarität für leuchtende Augen!

Veröffentlicht am 25.10.2020, 10:37 Uhr

Veröffentlicht von Eckert Monika

Sozio-kulturelles Bürgerzentrum Hauptstraße 7

Auch hier zählt Ihre Meinung! Von Montag, 26. Oktober, bis Freitag, 13. November, können Sie die Ideen der Planungsbüros im Sitzungssaal des Rathauses besichtigen und die fünf vorgestellten Lösungsansätze für den Gebäudeum- und Neubau sowie die Innen- und Freiraumplanung nach verschiedenen Kriterien bewerten.

Öffnungszeiten der Ausstellung im Rathaus:
Montag – Donnerstag 8 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Freitag 8 – 12 Uhr


Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein - Gestalten Sie H7 aktiv mit!

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 24.10.2020, 19:41 Uhr

Veröffentlicht von Norbert Stumpf

ERH hat Signalwert erreicht: 40,80 (Stand: 24.10.2020, Quelle: LGL)

Die Zahl der Neuinfektionen ist in den letzten Tagen auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt angestiegen. Am 24.10.2020 wurde laut Veröffentlichung des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) der Frühwarnwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten.
Damit gelten im Landkreis Erlangen-Höchstadt verschärfte Maßnahmen.

Externen Link öffnen